Der Facebook-Followerschwund, die Crowd-Recherche und weiterhin keine Erklärung

Eines der größten Probleme von Facebook ist Intransparenz. CC-BY-NC 2.0 WeissenbachPR / Montage: netzpolitik.org

Letzte Woche berichteten wir über einen Fall von mysteriösen Freundes- und Followerschwund bei Kerem Schamberger und anderen türkei-kritischen Facebook-Profilen und -Seiten. Um eine Erklärung für das Phänomen zu finden, benötigen wir Daten, aus denen hervorgeht, welche Accounts entfreundet werden oder wer sein Profil entfolgt hat bzw. entfolgt wurde.

Einen Hinweis auf solche Bewegungen zumindest bei den Facebook-Freunden kann Facebooks Daten-Report liefern, der eine Liste der aktuellen Freunde beinhaltet. Durch Downloads dieser Daten alle paar Tage wollten wir so zusammen mit dem Betroffenen herausfinden, welche Accounts Facebook entfreundet, ob es da Muster gibt und wie viele Fake-Accounts oder gelöschte Accounts dabei sind. Über so einen Datensatz können wir uns der Frage nähern, was wirklich beim mysteriösen Freundes- und Followerschwund dahintersteckt.

Doch Schamberger bekam nach eigener Aussage weder die E-Mail, dass die Daten nun bereitgestellt seien, noch konnte er die Daten direkt auf Facebook herunterladen. Fünf Tage nach dem ersten Versuch beantragte er sie erneut. Dann habe er noch einmal acht Tage auf die Bereitstellung seiner Daten gewartet und keine bekommen. Auch seine erneute (gut dokumentierte) Anfrage am vergangenen Montag habe nach mehr als 24 Stunden Wartezeit zu keiner Bereitstellung der Daten geführt, sagt Schamberger.

Crowd-Recherche: Daten im Schnitt in 14 Minuten herunterladbar

Durch eine Crowd-Recherche haben wir einen Einblick darin bekommen, wie lange der Download der privaten Daten bei Facebook in etwa dauert. Mehr als einhundert Leserinnen und Leser haben mitgemacht und der Redaktion Screenshots, Zahlen und Zeiten zugesendet – hinzu kommen Tests, die wir in der Redaktion selbst durchgeführt haben.

Folgendes konnten wir mit Hilfe der Crowd-Recherche herausfinden:

Je mehr Freunde und Abonnenten, desto länger dauert es in der Regel, bis Facebook die Daten bereitstellt. Wir haben die Anzahl von Postings und Interaktionen nicht erfasst, gehen aber davon aus, dass diese auch einen Einfluss auf die Dauer haben. Ebenso könnte die Tatsache, ob ein Account das erste Mal die Daten herunterlädt, die Dauer bis zur Bereitstellung beeinflussen. Auch dies haben wir nicht erfasst.

  • Die kürzeste Bereitstellung dauerte eine Minute. Hierbei waren Accounts mit 0 Freunden genauso dabei wie solche mit 755 Freunden.
  • Die längste Bereitstellungszeit dauerte 216 Minuten bei 655 Freunden und 111 Abonnenten. Der Account fiel in unserer Untersuchung aus der Reihe.
  • Beim größten untersuchten Account mit 1.272 Freunden und 42.234 Abonnenten – also deutlich mehr als Schamberger – dauerte die Bereitstellung 76 Minuten. Bei einem weiteren mittelgroßen Account mit 3.677 Freunden und 1.807 Abonnenten dauerte die Bereitstellung 14 Minuten.
  • Bei 44 der 106 untersuchten Accounts dauerte die Bereitstellung weniger als fünf Minuten.
  • Bei weiteren 45 Accounts dauerte sie weniger als 15 Minuten.
  • Durchschnittlich hatten die Beteiligten 414 Freunde. Die Bereitstellung der Daten dauerte im Schnitt 14 Minuten.

Weiterhin keine befriedigende Antwort von Facebook

Wir haben Facebook mit den Ergebnissen unserer Crowd-Recherche konfrontiert und nachgefragt, warum Kerem Schamberger seine Daten nicht erhalte. Facebook gibt gegenüber netzpolitik.org an, dass der Daten-Report gesendet worden sei und es keine Fehlermeldung gebe. Damit spielt der Konzern den Ball zu Schamberger zurück, der wiederum uns gegenüber angibt, dass er seine Mails und auch den Spam-Ordner seiner Mailadresse wiederholt durchgesehen habe. Das habe er Facebook auch schon vor mehreren Tagen mitgeteilt.

Während des Gesprächs bestreitet Facebook zwar den Followerschwund nicht, kann aber weiterhin keine (technische) Erklärung liefern. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen. Das Gespräch endet aber mit dem Versprechen, uns schon morgen über den weiteren Fortgang der Untersuchungen informieren zu wollen.

Wir sind gespannt.

Wir freuen uns an dieser Stelle auch über Hinweise von Mitarbeitern von Facebook und Menschen, die Einblick in die Prozesse dort haben. Bitte schreiben Sie uns über die üblichen Kanäle und achten Sie auf eine sichere Kommunikation.


Hilf mit! Mit Deiner finanziellen Hilfe unterstützt Du unabhängigen Journalismus.

Olivenöl-ozonisiert benji

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

mousepad Blume des Lebens benji

benji basenbad-3000g-basischer-badezusatz

Jutetasche "Blume des Lebens"

Kolloidales-gold-u-silber benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen

keltisch-druidisch.de = Gemeinschaft!

Keltisch-druidische Glaubensgemeinschaft

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30